Qualitätssicherung

Elternbegleitende Eingewöhnung

Für die Eingewöhnung jedes einzelnen Kindes nehmen wir uns viel Zeit.
Das Eingewöhnen in den Krippenalltag ist für jedes Kind eine Herausforderung und benötigt auch von Seiten der Eltern einen Mehraufwand an Zeit und Aufmerksamkeit. Planen Sie ca. 6-8 Wochen für die Eingewöhnung ein.
Dies ist die Voraussetzung, dass ihr Kind den Besuch der Kinderkrippe positiv erlebt. Um dieses Ziel zu erreichen, wollen wir…

  • „elternbegleitet“ (zusammen mit Mama oder Papa)
  • „situationsorientiert“ (individuell für jedes Kind)
  • „abschiedsbewusst“ (es muss einen klaren Abschied geben, zu dem bald das verinnerlichte Vertrauen auf die Rückkehr der Mutter gehört)
    eingewöhnen.

Elternbefragung

Wir führen jährlich Elternbefragungen in Form von Fragebögen durch.
Nach Auswertung dieser erhalten wir die Reflexion unserer Arbeit.
Die Ergebnisse sind ein sehr wichtiger Teil der Qualitätssicherung, wodurch wir Verbesserungskriterien erkennen und zum Wohle der uns anvertrauten Kinder umsetzen können.